Sie sind nicht angemeldet.

Guten Tag lieber Gast, um »Dr.Pulley Userforum« vollständig mit allen Funktionen nutzen zu können, sollten Sie sich erst registrieren.
Benutzen Sie bitte dafür das Registrierungsformular, um sich zu registrieren. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

35

Sonntag, 11. März 2012, 13:11

Die ersten 500km wollte ich alles dabei belassen.
Im Gelände habe ich so keine Probleme.
Mit den 23" Reifen war es vom Anzug und Endgeschwindigkeit ein optimales Fahren und die 16 Gramm Rollen sind da auch zu empfehlen.
Bei den 25" muss ich halt erst mal abwarten. Ziel ist es die Beschleunigung und die Kraft in höheren Geschwindigkeiten
genauso wie bei den 23" hin zu bekommen.

Ich muss auch mal die vielen Beiträge hier und in verschiedenen Quadforen loben.
Es hilft sehr viel sein Quad optimal auf seine Bedürfnisse abzustimmen.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

DDirk (12.03.2012)

DDirk

Admin-Dr.Pulley Spezialist

Beiträge: 2 569

Registrierungsdatum: 3. Dezember 2010

Mein Fahrzeug:: KYMCO, Myroad 700i

Wohnort: Überlingen

Beruf: Fotograf, Importeur für "Suchtmittel" von Dr.Pulley

Danksagungen: 478

  • Nachricht senden

34

Sonntag, 11. März 2012, 12:48

Hallo Tobi, willkommen und Dank für deinen Bericht.
Klar, dass dir die größeren Reifen eine andere Vmax bescheren. Thema einfahren: Die Gleitrollen haben nach 3-500km ihre optimale Gleiteigenschaft erreicht. Erst danach solltest du an mögliche Anpassungen denken. Wenn dir im Bergland Anzug wichtiger als Vmax ist, könntest du die 16er Rollen mit einem Dremel etc. auf 15,5 oder 15g erleichtern. Da ist immer viel Testerei dabei, aber die Bedingungen von Fahrzeug, Fahrer und Fahrstrecke sind so unterschiedlich, gerade bei Quadfahrern. Eine pauschale Empfehlung ist im Gegensatz zu Rollern (die fahren eher selten im Gelände rum...) nicht einfach zu geben.

33

Sonntag, 11. März 2012, 12:25

Wie wirkt sich das einfahren bei den DR Pulley Rollen aus?

Habe die 16 gramm Rollen verbaut und mit den 23" Reifen gefahren.
Habe ca 100km/h laut Tacho (also 94km/H gps) erreicht.

Habe jetz die 25" Straßenreifen aufgezogen und komme so auf 88 km/h (GPS)
Muss dazu sagen das ich durch die größeren Reifen eine maximale abweichung beim Tacho von 1-2km/h habe.

Wie verhält sich das einfahren der Rollen?
Sind die Rollen zu schwer?

Muss dazu sagen das ich aus den Harz komme und es bei uns viel Bergauf und Bergab geht und ich versuche
meine Maxxer auf die Gegebenheiten optimal abzustimmen.


Mfg Tobi

rayman282

Fortgeschrittener

Beiträge: 43

Registrierungsdatum: 25. April 2011

Mein Fahrzeug:: Kymco Super 8 125 ccm 2009(Leider seit dem 20-7-11 Total platt) Neu seit 05.10.2011 Downtown 300

Wohnort: Bad Laer Deutschland/Duitsland

Beruf: Kraftfahrer/Chauffeur/Elektrotechniker

Danksagungen: 17

  • Nachricht senden

32

Donnerstag, 1. Dezember 2011, 20:44

Die neuen gleitstücke die Du mir geschickt hast Dirk, Passten diesmal ohne bearbeitung! :thumbsup:


Der Maxxer hat seine Pulley's "eingefahren :D
und wie Brathahn schon mal hier geposted hatte:wenn er keine Ohren hätte......................................würde er im kreis grinsen :D :D :D

Gruß Raymond

rayman282

Fortgeschrittener

Beiträge: 43

Registrierungsdatum: 25. April 2011

Mein Fahrzeug:: Kymco Super 8 125 ccm 2009(Leider seit dem 20-7-11 Total platt) Neu seit 05.10.2011 Downtown 300

Wohnort: Bad Laer Deutschland/Duitsland

Beruf: Kraftfahrer/Chauffeur/Elektrotechniker

Danksagungen: 17

  • Nachricht senden

31

Montag, 28. November 2011, 10:35

Das war dann doch ein bißchenzu viel arbeit für ein Samstag Morgen ;)
Dafür muss dann doch ein wenig mehr aus einnander :whistling: ...............................

Obwohl.....................neugierig war ich schon,den die Vario war schon heftig Groß.
Dagegen wirkte die vom Dt wie "Spielzeug" :S

Gruß Raymond

DDirk

Admin-Dr.Pulley Spezialist

Beiträge: 2 569

Registrierungsdatum: 3. Dezember 2010

Mein Fahrzeug:: KYMCO, Myroad 700i

Wohnort: Überlingen

Beruf: Fotograf, Importeur für "Suchtmittel" von Dr.Pulley

Danksagungen: 478

  • Nachricht senden

30

Montag, 28. November 2011, 10:06

Habt ihr beim basteln zufällig auch mal die Kupplung angeschaut? Ob deine 231801 passt? :D :D :D
Herzliche Grüße
Dirk


Dr.Pulley Shop, Forum und Blog
Myroad 700i mit Dr.Pulley HIT Kupplung, SR Gleitrollen 26g und Gleitstücken

DDirk

Admin-Dr.Pulley Spezialist

Beiträge: 2 569

Registrierungsdatum: 3. Dezember 2010

Mein Fahrzeug:: KYMCO, Myroad 700i

Wohnort: Überlingen

Beruf: Fotograf, Importeur für "Suchtmittel" von Dr.Pulley

Danksagungen: 478

  • Nachricht senden

29

Montag, 28. November 2011, 09:33

Hallo Rayman, das ist ja hoch interessant! Wir hatten nämlich schon immer rumgerätselt, welche Gleitstücke in den maxxer 450i passen. Dank der Opferbereitschaft ist das jetzt geklärt. Sozusagen als Finderlohn werde ich dir heute gleich einen neuen satz schicken.
Was die Passgenauigkeit angeht: Da die Seriengleitstücke meist sehr großzügig bemessen sind um Toleranzen bei der Varioproduktion auszugleichen, hat man mit den deutlich enger gefertigten Dr.Pulley Gleitstücken gelegentlich etwas Probleme. Wie du es beschrieben hast, genügen einige Züge mit einer Nagelfeile und die Dinger passen dann wie angegossen. Sie sollen nämlich für optimale Funktion keinesfalls Spiel haben!
Herzliche Grüße
Dirk


Dr.Pulley Shop, Forum und Blog
Myroad 700i mit Dr.Pulley HIT Kupplung, SR Gleitrollen 26g und Gleitstücken

rayman282

Fortgeschrittener

Beiträge: 43

Registrierungsdatum: 25. April 2011

Mein Fahrzeug:: Kymco Super 8 125 ccm 2009(Leider seit dem 20-7-11 Total platt) Neu seit 05.10.2011 Downtown 300

Wohnort: Bad Laer Deutschland/Duitsland

Beruf: Kraftfahrer/Chauffeur/Elektrotechniker

Danksagungen: 17

  • Nachricht senden

28

Sonntag, 27. November 2011, 15:15

Gleitstücke Maxxer 450 i

Der umbau gestaltete sich Gestern in den Räumlichkeiten bei unser neuen Dr Pulley einbau Werkstatt in Hilter,beim neuen Maxxer 450 i Problemlos!
Da die Frage kam welche Gleiter jetzt Passen,und auch Dirk mir keine Passende geschickt hat :whistling: kam mir da eine idee :rolleyes:
Da mein Dt 300 sowieso auf der Hebebühne stand mit ausgebautem "antrieb" :D mal Getestet ob die Gleitstücke vom DT 300 Passen!?
So ein Mist,denn die Passten!!! :thumbsup: Und ich war die in dem moment los! ;)
Also fix den Maxxer bestückt mit Gleitestücke und Gleitrollen,und zusammen gebaut.
Probefahrt auf'm Hof hat schon gereicht um ein erstauntes gesicht zu erzeugen.
Ein anschließendes Telefonat( ne std später) bestätigte den erfahrungen die hier schon gepostet wurden!
Und wieder ein Hochzufriedener "Pulley/Kymco Fahrer! :D

Anmerkung zu den Gleitstücken:
Die Gleitstücke (Dr.Pulley Gleitstücke SP2012-AA) Passten schon nicht exakt bei meinem DT 300,und musste sie geringfügig mit einer Schlüsselfeile "außen" bearbeiten,so dass sie in der "Rampplate" reinpassten!

Gruß Raymond

Ps Dirk
Brauche jetzt neue "Gleitstücke" :wacko: 8|

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

DDirk (28.11.2011)

DDirk

Admin-Dr.Pulley Spezialist

Beiträge: 2 569

Registrierungsdatum: 3. Dezember 2010

Mein Fahrzeug:: KYMCO, Myroad 700i

Wohnort: Überlingen

Beruf: Fotograf, Importeur für "Suchtmittel" von Dr.Pulley

Danksagungen: 478

  • Nachricht senden

27

Freitag, 28. Oktober 2011, 17:21

Hallo Addi, willkommen bei uns im Dr.Pulley Forum!
Wie ist es mit den 16g Pulleys kann man die ohne weiters einbauen? Eure Erfahrungen würden mich interressieren.

Dazu kann ich dir etwas sagen: Ja, sehr gut. Lies doch mal die Erfahrungsberichte.
Für alle andere Fragen würde ich dir das Quad Forum empfehlen. Da gibt es jede Menge Spezialisten.
Herzliche Grüße
Dirk


Dr.Pulley Shop, Forum und Blog
Myroad 700i mit Dr.Pulley HIT Kupplung, SR Gleitrollen 26g und Gleitstücken

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

addi (28.10.2011), schwaabbel (11.11.2011)

addi

Anfänger

Beiträge: 1

Registrierungsdatum: 28. Oktober 2011

Mein Fahrzeug:: Kymco Maxxer 450i

Wohnort: Bremerhaven

  • Nachricht senden

26

Freitag, 28. Oktober 2011, 16:15

Maxxer 450i

Hallo,
bin neu hier im Forum und habe interessiert Eure Berichte gelesen. :P :D :thumbsup: :thumbup:
Habe seit Januar auch eine Maxxer 450i, bin da eigentlich mit zufrieden, 8o
ist aber in Vmax ein bischen lahm , mit 23er Reifen 89km/h laut Tacho ;(
Der Spritverbrauch ist auch ein bischen hoch so 10- 11 Liter auf 100km. :( :wacko:
Zuerst wenn ich los fahre stottert se auch ein bischen.(im kaltem Zustand)

Jetzt mal meine Fragen:
Der Spritverbrauch und das stottern, könnte es an der Kraftstoffpumpe liegen? Sie hatte im Sommer nach längerer Fahhrt schon Geräusche gemacht.
Wie ist es mit den 16g Pulleys kann man die ohne weiters einbauen? Eure Erfahrungen würden mich interressieren.
Passen 25er Reifen auf das Teil und kriegt man die zugelassen?

Rico

Schüler

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 27. September 2011

Mein Fahrzeug:: Maxxer 450i

Wohnort: Wiesenburg

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

25

Dienstag, 4. Oktober 2011, 16:27

ja die 102kmh sind nur Tacho

asrael

Schüler

Beiträge: 10

Registrierungsdatum: 13. September 2011

Mein Fahrzeug:: Kymco Maxxer 450i

Wohnort: Daheim

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

24

Dienstag, 4. Oktober 2011, 07:19

Die 102 km/h zeigt der Tacho an, oder?
Wenn Du mit GPS nachmisst, wirst Du feststellen, dass Du mit den 23" Reifen mindestens 10-12 km/h abziehen mußt.
Mit 25" Reifen "lügt" der Tacho noch um 3-4 km/h.
Bei Tacho 99km/h messe ich jetzt mit GPS 96km/h.
Mit den 23" hatte ich vorher bei Tacho 99, GPS-gemessene 88 Sachen.
Der Motor der Maxxer ist wirklich bärenstark und hat mit den größeren Rädern und den 16g Pulleys keine Mühe. Ich denke sogar, dass 26" Reifen auch noch gehen würden. Dann könnte die 100km/h Marke fallen!
Die Motorbremse bemerke ich eigentlich nur noch im Untersetzer so richtig. :thumbsup:

Welche Gleitstücke bei der 450er passen, würde mich auch interessieren.
Werde bei Gelegenheit mal meine vermessen und Foto machen.
Evtl. kann uns Dirk dann weiter helfen.

Rico

Schüler

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 27. September 2011

Mein Fahrzeug:: Maxxer 450i

Wohnort: Wiesenburg

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

23

Montag, 3. Oktober 2011, 21:20

bis jetzt 250km ohne Probleme unterwegs...
bis jetzt nur Vorteile zu erkennen

++ Vmax jetzt sogar 102kmh (bei 8000u/min)
++ der Spritverbrauch ist deutlich gesunken ca. 10% - 15% weniger als vorher
+ endlich kann man andere Autos überholen die strikt 80kmh fahren :)
+ 90 - 95kmh (Motor bei ca. 7000u/min) fährt sich sehr gut
+ die Motorbremse setzt nicht mehr sofort so stark ein wenn man das Gas wegnimmt
+ selbst zu zweit (ca 130kg) auf der "Kuh" zieht der Motor noch gut durch und erreicht immer Vmax selbst bergauf

Welche Gleitstücke passen eigendlich in die Maxxer 450i?
Weil die Serien Gleitstücke aus Plastik sahen schon ziehmlich abgenutzt/eingelaufen bei mir aus.

gruß

Rico

Schüler

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 27. September 2011

Mein Fahrzeug:: Maxxer 450i

Wohnort: Wiesenburg

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

22

Samstag, 1. Oktober 2011, 07:29

axo nagut ich dachte du hattest mit den 23 gemessen... haste ja auch so geschrieben

Zitat

Vmax 96km/h mit GPS gemessen mit den 23" Reifen und 15g Pulleys lief sie vorher 88km/h laut GPS.
Wenn meine Serien Reifen fertig sind, hol ich mir auch 25er... vielleicht bring ja irgendwer mal ne neue CDI für die MAxxer raus so dass die 100kmh Marke genackt werden kann ;)

asrael

Schüler

Beiträge: 10

Registrierungsdatum: 13. September 2011

Mein Fahrzeug:: Kymco Maxxer 450i

Wohnort: Daheim

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

21

Freitag, 30. September 2011, 21:20

http://www.kymco-quad-forum.de/t2150f14-…t.html#msg16733

Mit 25" läuft die Maxxer 96km/h laut GPS.
26" müßten auch noch rein gehen!

Rico

Schüler

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 27. September 2011

Mein Fahrzeug:: Maxxer 450i

Wohnort: Wiesenburg

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

20

Freitag, 30. September 2011, 16:36

Also mein pneumatischer Druckluft Schrauber hat das nicht gepackt… der hat 350Nm
Baumarkt scheiß halt :evil:

Ich hab mir heute ein Blockiewerkzeug gebaut und es mit einer großen ratsche probiert und siehe da sie ging los



Erste Testfahrt…. 15km


Zitat

Vmax 96km/h mit GPS gemessen mit den 23" Reifen und 15g Pulleys lief sie vorher 88km/h laut GPS. Anzeige im Tacho steht bei 99, wenn der Begrenzer einsetzt!
Der Motor der Maxxer (34PS) hat richtig Power und will auch gefordert werden.
das kann ich bestätigen, max 99 Tacho GPS 90kmh gemessen mit Android App ?(

Vmax Vorher/Nachher
Tacho 91 / 99 kmh
GPS 81 / 90 kmh (Android Tacho app)
Anzug hat sich kaum spürbar geändert, was mir positiv aufgefallen ist, der Drehzahlbereich um die 80-90kmh ist jetzt wirklich angenehm zu fahren… der Motor läuft viel ruhiger als vorher da die Drehzahl deutlich niedriger ist so 6000-7000 u/min
Der Motor der Maxxer hat sogar noch mehr potenzial wenn die Vario es hergeben würde… Ich denke mit größeren Reifen sollten fast echte 100km/h drinn sein

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

DDirk (30.09.2011), RobbiTobbi (04.10.2011)

asrael

Schüler

Beiträge: 10

Registrierungsdatum: 13. September 2011

Mein Fahrzeug:: Kymco Maxxer 450i

Wohnort: Daheim

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

19

Freitag, 30. September 2011, 06:54

Hast Du nen Druckluftschlagschrauber oder nen elektrischen?
Mein Druckluftschrauber hat max. 610Nm bei 8bar.
Hatte aber den Schrauber auf kleinster Stufe und nur 4bar auf der Leitung.

Rico

Schüler

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 27. September 2011

Mein Fahrzeug:: Maxxer 450i

Wohnort: Wiesenburg

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 29. September 2011, 20:22

sieht aus wie normales Rechtsgewinde, also nach links los schrauben....
die geht nicht los mit den schlagschrauber... ka warum, ich denke mal die ist eingeklebt...
ich werd mir morgen ein 4 Punkt blokierwerkzeug bauen... und dann die mutter etwas warmmachen und mit ner großen Ratsche versuchen los zu machen...

asrael

Schüler

Beiträge: 10

Registrierungsdatum: 13. September 2011

Mein Fahrzeug:: Kymco Maxxer 450i

Wohnort: Daheim

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 29. September 2011, 19:24

Hallo,
ich habe heute auch die 16g Rollen versucht in meine 450i einzubauen, aber es scheiterte die 27´ Mutter zu lösen...

Ich hab es mit nen Schlagschrauber probiert der schafft es einfach nicht :-( er ist aber schon max eingestellt (320Nm)
Rostlöser hilft auch nicht.... Ist die Mutter eingeklebt? Muss man die erhitzen?

Ich bekomme die nicht los, sogar mein Bandschlüssel ist schon gerissen
Mit wie viel Nm ist die denn angeknallt?

Hallo,

also ich hab se mit´m Schlagschrauber lose bekommen.
Ging ganz easy. Eingeklebt war da nix!
Hast evtl die falsche Drehrichtung gehabt?
So fest war die bei mir nicht angezogen!

mfg

Rico

Schüler

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 27. September 2011

Mein Fahrzeug:: Maxxer 450i

Wohnort: Wiesenburg

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 29. September 2011, 19:06

Hallo,
ich habe heute auch die 16g Rollen versucht in meine 450i einzubauen, aber es scheiterte die 27´ Mutter zu lösen...

Ich hab es mit nen Schlagschrauber probiert der schafft es einfach nicht :-( er ist aber schon max eingestellt (320Nm)
Rostlöser hilft auch nicht.... Ist die Mutter eingeklebt? Muss man die erhitzen?

Ich bekomme die nicht los, sogar mein Bandschlüssel ist schon gerissen
Mit wie viel Nm ist die denn angeknallt?

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Counter:

Hits heute: 14 475 | Hits gestern: 11 512 | Hits Tagesrekord: 74 251 | Hits gesamt: 21 947 467

Translate to

Dr.Pulley Shop

Dr.Pulley Blog

Werkstattpartner

Die Dr.Pulley Spezialisten helfen beim Einbau
BRATHAHN in D-21493
QUADFIRE in D-63179
RAYMAN282 in D-49196

Werkstatthandbuch

Admin`s Fotoblog

Bookmark and Share